Paul-Ehrlich-Gesellschaft | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Mitgliederlogin:


heute ist der 02.04.2020  letzte Änderung am 14.02.2019 

Aktuelles

Antibiotika beim Reizdarmsyndrom?

Das Deutsche Ärzteblatt (DÄ) berichtet in seiner Ausgabe vom 17. Oktober 2006 über eine Pilotstudie zum Einsatz eines Antibiotikums beim Reizdarmsyndrom. Das Reizdarmsyndrom gehört zu den zehn häufigsten Gesundheitsstörungen.

Der Artikel basiert auf den Ergebnissen einer kürzlich in den Annals of Internal Medicine (2006; 145: 557-563) publizierten randomisierten Studie. In der Studie wurde die Wirkung des nicht resorbierbaren Antibiotikums Rifaximin, das in den USA (aber nicht in Deutschland) zur Behandlung der Reisediarrhö zugelassen ist, im Vergleich zu Placebo an insgesamt 87 Patienten untersucht.

Anlass zur Durchführung der Studie waren Hinweise, dass zumindest bei einem Teil der Patienten eine Darminfektion der Auslöser der Erkrankung sein könnte. Die bei der Erkrankung häufig beobachteten Blähungen und Verkrampfungen lassen sich plausibel als Folge einer bakteriellen Fermentierung im Kolon interpretieren.

Die Behandlung mit Rifaximin führte zu einer Verbesserung der Beschwerden über das Therapieende hinaus. Die meisten Patienten wurden aber nicht völlig beschwerdefrei. Da die gefundenen Ergebnisse für eine generelle Therapieempfehlung nicht ausreichen, sollen sie nun in einer multizentrischen Studie überprüft werden./mk

Link

Aktuelles
GMS-ID jetzt in PubMed gelistet
Die Zeitschrift GMS Infectious Diseases (GMS ID) der PEG ist jetzt bei PubMed gelistet.
vom 01.02.2019

Dokumente der Leitlinie "Parenterale Antibiotika" ausgetauscht
Die Leitliniendokumente der S2k-Leitlinie "Kalkulierte parenterale Initialtherapie bakterieller Erkrankungen bei Erwachsenen – Update 2018" wurden ausgetauscht....
vom 16.01.2019

Neubewertung von Fosfomycin
Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat ein Verfahren zur Überprüfung von Fosfomycin-haltigen Arzneimitteln eingeleitet.
vom 21.12.2018

Maßnahmen zur Umsetzung der neuen Bedeutung von I veröffentlicht
Das NAK hat nunmehr Empfehlungen zur Vermittlung der Umsetzung der neuen Bedeutung von I veröffentlicht....
vom 07.12.2018

Professor Tobias Welte ist neuer Präsident der PEG
Im Rahmen der 26. Jahrestagung in Wien hat die Mitgliederversammlung der PEG am 5. Oktober 2018 einen neuen Vorstand gewählt.
vom 09.10.2018

Wolfgang-Stille-Preis für Forschergruppe der Charité
Der mit 10.000,- Euro dotierte Wolfgang-Stille-Preis (Wissenschaftspreis) der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) wird in diesem Jahr an eine Arbeitsgruppe der Charité Universitätsmedizin Berlin mit herausragenden Ergebnissen verliehen.
vom 14.09.2018

Antibiotika-Resistenzbestimmung
Das European Committee on Antimicrobial Susceptibility Testing (EUCAST) hat die Kategorien S (bisher "sensibel") und I (bisher "intermediär") zur Bewertung der Ergebnisse von Resistenztestungen neu definiert.
vom 14.09.2018

Zum Tod von Georg Peters
Am 8. August 2018 ist Prof. Dr. med. Georg Peters plötzlich und unerwartet verstorben.
vom 17.08.2018